Montag, 11. August 2014

Charakterdokumente... schon wieder! - Sheets... again!



Wenn man eine große Gruppe hat wie ich (aktuell mit sieben Spielern), dann muß man bei einer actionlastigen Runde eine entsprechende Menge an Gegnern auffahren. Es müssen schon ein paar Standard-Truppen sein, weil einzelne Gegner unter konzentriertem Beschuß zu leicht einbrechen und zu starke „Boss“-Gegner wiederum einzelne Spieler sehr schnell in Lebensgefahr bringen. Es kommt also zu den sieben Spielern eine im Schnitt annähernd gleich große Zahl NPC-Gegner, die allesamt verwaltet werden wollen. Da das Regelwerk, das ich mir ausgesucht habe, ja ein relativ komplexes, simulationslastiges Kampfsystem hat und (wie ich vermute) auf weniger Leute ausgelegt war, kann das Management da ein Problem werden. 

Meine erste Gegenmaßnahme war eine bereits erwähnte App für die Initiativenbuchführung. Das klingt im ersten Moment etwas aufwendig, ist aber fünfmal so komfortabel wie das Rumgekritzel auf Zetteln (Der nächste große Schritt ist ein selbst zusammengeklautes Zeitstrahl-System statt einer klassischen Runde, aber da muß ich meine Gruppe noch hinprügeln, dass die das auch mag).

Das zweite waren dann NSC-Dokumente. Da sich die Charakterdokumente von Spielern mit einer Vielzahl von Werten gemächlich auf zwei Seiten ausbreiten, konnte ich mir gleich abschminken, die NSC auch so zu handhaben. Ich habe mir also ein eigenes NSC-Dokument gebastelt: eine direkte Zusammenfassung aller Werte für den jeweiligen Gegnertyp, mit Schadensmonitoren für gleich mehrere Exemplare bei den „leichteren“ Gegnern, die in Gruppen auftauchen. Die erste Version war nicht ganz praxistauglich und mußte überarbeitet werden (da konnte ich dann aber auch den Dragoner nachpatchen). 

Jetzt aber habe ich ein Dokument, mit dem ich einen ganzen Cerberus-Trupp plus ggfs. angeforderter schwerer Verstärkung direkt auf einem Blatt abhaken kann (und in der Regel kann ich den ganzen Trupp auch tatsächlich abhaken, so wie meine Spieler inzwischen zu Cerberus stehen. Es sind halt immer noch die Gegner, die am ehesten Kanonenfutter sind). Wenn das Dokument funktioniert, kann ich es für die anderen Gegnergruppen relativ einfach anpassen (Geth, Söldnereinheiten, mechanische Truppen… und ja, Reaper).  
 
*****

Ja, ich weiß - zu klein, um wirklich etwas
zu erkennen. Sorry, O'Grady. ;-)
When your group is as large as mine (seven players at the moment) and you’re in a rather action-oriented scenario, then you often have to bring the big guns to the battle. At least you have to confront them with a few enemy standard troopers, because single enemies tend to crumble under concentrated fire and strong “boss enemies” tend to endanger the lifes of single player character. So the seven player characters tend to encounter an equal amount of npc enemies, and they all want to be managed. Because the set of rules I chose is a relatively complex simulation-style one, which was (supposedly) thought out for a smaller group, the management tends to be a problem. 

My first countermeasure was the app for the management of the initiative rolls. This sounds time-consuming, but it’s about five times as comfortable as the scribbling on a paper (the next big step is changing to a stolen mash-up of several timeline-systems instead of the classic rounds, but I have yet to beat my group into liking it). 

The second step have been NPC sheets. Since the player characters  spread comfortably over two pages of stats, I could kiss any idea of handling NPC in the same way goodbye. So I made an NPC sheet: a summary of all the stats, with damage monitors for several iterations of “easier” opponents showing up in groups. The first version was a bit impractical and needed reworking (but that gave me the opportunity to patch in the dragoon). 

So now I have a sheet with a whole Cerberus task force on it, including eventually needed heavy reinforcement, and I can just check off the NPC on it (and usually I can indeed check them off, seeing as my player characters stand with Cerberus right now. They’re the enemies most resembling cannon fodder). If the sheet works, I can adapt it relatively easy for other enemy groups (Geth, Mercenaries, mechanical troops… and, yes, Reaper troops).