Montag, 23. Juni 2014

Ein in sich geteiltes Haus – A House Divided



In meiner Gruppe gibt es stete Spannungen zwischen zwei Charakteren. Ja, es ist Streit zwischen den Charakteren und nicht zwischen den Spielern, da bin ich mir recht sicher. Die Charaktere allerdings haben es stets aufeinander abgesehen, und die Struktur der Gruppe macht es nicht einfacher, damit klarzukommen. 

Der eine ist der Anführer des Außenteams und der effektive Besitzer des Raumschiffs – soweit man etwas Gestohlenes besitzen kann. Die andere ist Kapitän des Schiffs und die Kommandantin der ganzen Gruppe – soweit man einen Haufen Outlaws kommandieren kann. Er ist Ex-Fußsoldat, sie ist Ex-Allianznavy. Er ist ein einfaches Gemüt, sie ist ein hochneurotischer Controlfreak (ich habe den Drang, hier noch ein „Gemeinsam kämpfen sie gegen das Verbrechen“ einzufügen). Das Spannungsfeld an sich ist nicht das Problem – das Problem ist, das die beiden Charaktere damit relativ kindisch umgehen. Beide können das Sticheln nicht lassen, beide können nicht lassen, sich über den anderen aufzuregen. Die Spieler der beiden kommen gut miteinander aus, beide haben aber das Gefühl, ihren Charakter für den jeweils anderen genug „verbogen“ zu haben. 

Die restlichen Spieler sind immer mal wieder genervt von dem Zickenkrieg, wenn auch nicht so genervt wie sie schon mal waren. Während alle langsam zu einer Gruppe zusammenwachsen, bleibt der Bruch zwischen den beiden stabil. Von Zeit zu Zeit kommen gute Spielansätze unter die Räder, weil die beiden sich zoffen, aber auf der anderen Seite kommt es auch zu einigen durchaus interessanten Szenen deswegen.

Ich bin derzeit etwas unsicher. Ich frage mich, inwieweit das ein schwerwiegendes Problem ist; ob es schlimmer oder besser werden wird und vor allem: sollte ich als Spielleiter etwa dagegen tun? Und wenn ja, was?

Update Ende 2014: anscheinend bin ich ein ziemlicher Trottel, was die Einschätzung von Problemen anbelangt. Diese Probleme gingen doch auf einen Real-Streit zwischen den Spielern zurück. Einige Versuche, sich zu einigen, scheiterten - inzwischen hat einer die Runde verlassen und spielt jetzt im gleichen Hintergrund (und sogar mit gleichem Charakter) in einer zweiten Spielrunde von mir mit.

-----


There is constant tension between two characters in my group. Yes, it is indeed tension between the characters and not between the players, I’m rather sure of that. Yet the characters are constantly having it in for one another, and the structure of the group does not make coping with that easier. 

One is the leader of the away team and the effective owner of the spaceship – as far as one can own something stolen. The other is the captain of the ship and the commander of the whole group – as far as one can command a bunch of outlaws. He is a former foot soldier, she is former alliance navy. He is a simple mind, she is a highly neurotic control freak (I get the impression I have to add “Together they fight crime!” to this). The tension in itself is not the problem – the problem is both characters showing it in a bit of a childish manner. Both cannot refrain from teasing each other, both cannot refrain from enraging about each other. The players get along well, but both feel they have “bent” their character enough for the other one.  

Every now and then, the other players get irritated about the ongoing cat fight, though not as irritated as they have been sometimes. While all slowly grow together into a group, the gap between those two remains. Sometimes promising elements of the game get killed in the process, though to be fair I have to say that sometimes there are interesting scenes caused by the tension as well.

I’m a bit lost at the moment. I wonder if that is a serious problem; if it gets better or worse and, above all: if I as the gamemaster should do something about it? And if I should, what should I do?


Update in the end of 2014: it seems I'm pretty bad at assessing problems: These problem were indeed resulting from a real fight between the players. Some attempts to reconcile failed, so ultimately one of those two left the group and now plays in another group of mine, in the same background (and even with the same character).